Das Impulspapier der SPD - Auf dem Weg zum Wahlprogramm
  • Fortschritt und Gerechtigkeit - Chancen für alle
  • Gutes Leben in einer fortschrittlichen Gesellschaft
  • Frieden und Sicherheit in Deutschland und der Welt
 
 
 
 

Stephan Weil zur Kanzlerkandidatur von Martin Schulz

"Gut, dass die Führungsfrage in der SPD geklärt ist"

24. Januar 2017. Der niedersächsische SPD-Landesvorsitzende Stephan Weil zeigt sich erleichtert, dass die Frage der Kanzlerkandidatur nun entschieden ist: „Es ist gut, dass die Führungsfrage in der SPD jetzt endlich geklärt ist. So gut ich kann und aus tiefer persönlicher Überzeugung werde ich Martin Schulz als SPD-Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten unterstützen."

"Martin Schulz verfügt neben seiner großen internationalen Erfahrung vor allem aber auch über den unschätzbaren Vorzug Menschen durch eine klare Haltung und durch seine Leidenschaft zu begeistern. Das ist es, was die SPD jetzt braucht.

Sigmar Gabriel ist herzlich zu danken für die große Leistung, die er in den vergangenen Jahren für die SPD erbracht hat. Ich habe großen Respekt vor seinem Rückzug.“

 

Nominierung des SPD-Kanzlerkandidaten am 29.01.2017

 

23.01.2017. Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit. Und 2017 ist die Zeit, dafür zu kämpfen. Bei der Bundestagswahl im Herbst wird es darum gehen, den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu stärken – und den Rechtspopulisten entschieden entgegenzutreten.
Am 29. Januar wird der SPD-Parteivorstand den Kanzlerkandidaten nominieren. Wir werden dafür das Willy-Brandt-Haus in Berlin öffnen.  Ab 13:00 Uhr laden wir alle Mitglieder und Freunde der SPD ein, dabei zu sein. Der Kanzlerkandidat wird unsere Vorstellungen für den Wahlkampf und ein gerechteres Deutschland präsentieren.  
In den Ortsvereinen und Landesverbänden laufen die Wahlkampfvorbereitungen auf Hochtouren – und natürlich auch im Willy-Brandt-Haus. Am 29. Januar wollen wir allen Interessierten einen Einblick in unsere Arbeit geben.

Weil wir mit großem Andrang rechnen, bitten wir um eine verbindliche Online-Anmeldung.
Wer nicht ins Willy-Brandt-Haus kommen kann, kann die Veranstaltung natürlich im Livestream auf www.SPD.de verfolgen.

 

Am 24. September sind Bundestagswahlen

18.01.2017. Das Bundeskabinett hat als den Termin für die Bundestagswahl den 24. September 2017 beschlossen. Formal muss Bundespräsident Gauck den Termin festlegen, dies geschieht jedoch im Einvernehmen mit der Regierung.

 

Meldungen zur Wahl

Es liegen keine aktuellen Einträge vor.

Termine zur Wahl

Es liegen keine aktuellen Termine vor.